Wolfgang Lenz -LFM Pétanque

Spieler, Schiedsrichter, Boule-Trainer
Initiator der Boule-Schule Lorsch

Unser Gelände


Die Stadt Lorsch stellt ein kleines Boulodrôme zur Verfügung, das aus drei Plätzen in unmittelbarer Nachbarschaft besteht. Wir können dort bis zu 8 regelgerechte Spielbahnen einrichten, die den vom Deutschen Pétanque Verband (DPV) vorgegebenen Abmessungen entsprechen, sogar denjenigen für nationale Turniere ab dem Viertelfinale.


Meine Person


Als Spielleiter Boule organisiere ich die Spiele und Turniere des Partnerschaftsvereins Lorsch e.V. und bin für das Training verantwortlich.
Als Lizenzspieler beim 1. PC Viernheim 1984 e. V.  gehöre ich dem Hessischen Pétanque Verband (HPV) an und profitiere von der Spiel-erfahrung eines Bundesligavereins..


Boule-Schule Lorsch


Die Boule-Schule Lorsch nimmt mit Saisonbeginn 2020 ihre Tätigkeit auf. Sie wendet sich an alle, die dieses schöne, spannende und facettenreiche Spiel erlernen, ausüben und für sich persönlich perfektionieren wollen. Darüber hinaus wird Boule als Therapie zur bewussten Körperbeherrschung und Stärkung der Koordinationsfähigkeiten angeboten.

 


Kursangebot

Kurs   I: Einführung in das Boule-Spiel, Grundregeln und Spieltechnik, 2 Stunden, 4 Teilnehmer, Kosten  € 25,-- p.P.
Kurs II: Legetraining; besser legen durch Wurfanalyse, Fehlerkorrektur und Wurfautomatisierung, 3 Stunden, 4, 6 oder 8 Teilnehmer, Kosten € 35,-- p.P.
Kurs III: Schusstraining; Schusshemmung überwinden, Schießen lernen, Freude am Schuss gewinnen, 2 x 3 Stunden, 4, 6 oder 8 Teilnehmer, Kosten € 70,-- p.P.

Spezielle Regelkurse für Turnierspieler, Spezialtraining oder individuelle Gestaltungen, wie z.B.  Vorbereitung auf das Boule-Sportabzeichen, können vereinbart werden.
Einzelunterricht wird mit € 30,-- pro Stunde berechnet.


Meine Auszeichnungen

Im Jahr 2018 wurde ich 2. der Vereinsmeisterschaft des Vereins DJK-SSG Bensheim, 2019 Vereinsmeister im Partnerschaftsverein Lorsch e.V.  Im März 2018 absolvierte ich eine Schiedsrichterausbildung und wurde nach dem obligatorischen Assistenzjahr 2019 zum HPV Schiedsrichter ernannt. 2019 folgte dann die Ausbildung zum DOSB-Trainer C Leistungssport im Pétanque. Seit Anfang 2020 übe ich freiberuflich die Trainertätigkeit aus.

Über mich

Mit dem sukzessiven Auslaufen meiner unternehmerischen Tätigkeit habe ich Zeit für und Freude am Boule-Spiel gewonnen und mich in diesem so reizvollen und vielseitig fordernden Sport engagiert. 

Meine anderen Sportarten 

Schon immer gehörten Schwimmen, Radfahren und der Skilanglauf zu meinen Hobbies. Bewegung im Freien, wie beim Boule-Spiel, sind das A und O meiner Freizeitbeschäftigung.
Im Skilanglauf nahm ich 2018 in Schweden am "Kortvasan" teil, einem Skilauf über 30 km und 2020 an einem Ski Marathon, nämlich dem "Vasaloppet 45" in 4:24:23 Stunden.

Nutze meine Expertise

Selbst noch auf dem Weg zur Perfektion im Boule / Pétanque-Sport entwickle ich mich  ständig weiter und bin daher in der Lage von der laufenden eigenen Erfahrung her die Tipps und Hilfestellung für ein individuelles Training bestens zu vermitteln.

Die Erfahrungen aus Beruf und anderen Sportarten geben mir die Sicherheit und das pädagogische Talent Wissen zu vermitteln, Umsetzung zu begleiten und Erfolge zu erzielen.